Erforschen • Entdecken • Begeistern

Smarte Interpretationen

für die Kulturinstitution

von morgen

Als einfache datenbezogene Serviceplattform ermöglicht Artfacts Kulturexperten die intrinsische Signifikanz ihrer Sammlungen zu extrahieren um fesselnde Narrationen für ein innovatives Edutainment zu schaffen.

Leistungen

Werden Sie schon heute Teil der digitale Zukunft  –  kultur4.0

1

Informationsintegration

Verknüpfen & kompilieren Sie Ihre kulturellen und administrativen Datensammlungen jeglicher Formate
2

Datenanalyse und -visualisierung

Maßgeschneiderte Dashboards und analytische Visualisierungen für Ihre digitalen Sammlungen
3

Digitales Kuratieren

Nutzen Sie Big-Data und Machine-Learning um eine neue Art der Kuratierung, Bildung und Vermittlung zu entdecken
4

Multimediale Lern-Apps

Kreieren Sie museumsdidaktische Apps um Kultur und Geschichte inklusiv zu machen und junge Generationen zu begeistern
5

Sammlungsorientierte Chatbots

Installieren Sie dialogorientierte Hilfsagenten zur Beantwortung jeder Besucher*innenfrage und als perfekten Outdoor-Multimediaguide
6

Unterstützung und Training

Profitieren Sie von unserem technischen Training und lückenloser Unterstützung, damit Sie das Beste aus Ihrer Sammlung holen
Technologie

Extrahieren und Nutzen Sie die Kraft der Daten mit Artfacts!

Datenintegration leicht gemacht

Der Artfacts Integrator verbindet und verknüpft, mit einer Reihe von Werkzeugen, gesammelte Daten unterschiedlichstem Format in eine übersichtliche und leicht zu erreichende Datenbasis.

Mehr lesen...

Aufbauend auf existierende Infrastrukturen ermöglichen die statistischen Analysewerkzeuge und Berichtfunktion des Artfacts Integrator eine bessere Kommunikation zwischen den Departments und ein tieferes Verständnis der internen und externen Faktoren, welche den Erfolg Ihrer Institution positiv beeinflussen werden.

Fragen wie “Warum sind manche Sonderausstellung erfolgreicher als andere?; Beeinflussen externe Events die Besucherzahlen?; Wie können wir die Verkaufszahlen der Museumsshops optimieren?” lassen sich Dank des Artfacts Integrator leicht beantworten!

Verstehe. Entwickle Ideen. Erschaffe!

Zusätzlich zur Zusammenführung und Analyse administrativer Zahlen, ermöglicht der Artfacts Interpreter Ihnen eine inhaltliche Erforschung Ihrer digitalisierten Sammlung durchzuführen.

Mehr lesen...

Die Möglichkeiten von Text- & Taganalyse, Visualisierung & Interpretation sind unzählig:

  • Verbindung mit externen Datensätzen wie Europeana
  • Brainstorming-Unterstützung für Ausstellungen
  • erleichtertes Storytelling
  • Suche und Findung externer, additiver Ausstellungsobjekte
  • Besucherzentrierter Ausstellungsaufbau
  • Einsatzdesign von neuen Technologien für ein begeisterndes Besuchererlebnis

Veröffentlichen mit einem Klick!

Der Artfacts Publisher übernimmt nahtlos die Veröffentlichung ausgewählter Inhalte in eine Vielzahl von multimedialen Ausstellungsmedien, damit Sie immer neue Wissenswelten schaffen können!

Mehr lesen...

Implementieren Sie einen dialogorientierten Chatbot, der Ihren Besuchern alle Fragen zum Leben und Werk eines Künstlers oder gleich eine ganze Kunstepoche erklärt, oder stellen Sie interaktive Zeitachsen, Karten und Mindmaps in digitalen Kiosken zur Verfügung! Darüber hinaus können Sie auch Audioguides, die ohne Downloadzwang, standortbezogene Inhalte zum Handy des Besuchers bringen und ändern Sie den Inhalt mit einem Mausklick während Sie im laufenden Betrieb mit dem Artfacts Integrator analysieren in wie weit diese und andere technische Medien die Ausstellungserfahrung Ihrer Besucher beeinflusst.

Über uns

Von Bremen in die Welt –

Als Forschungs-Spin-Off der Universität Bremen – Technologiezentrum Informatik und Informationstechnik entsprang die Grundidee zu Fabular.ai in der Doktorarbeit von Leonardo de Araújo. Diese hatte den Fokus auf der Interaktionsdynamik zwischen der ‘Maker-Bewegung’ und Kulturinstitutionen und identifizierte für Letztere Wege ins digitale Zeitalter.

Seit April 2019 nimmt Fabular.ai mit Unterstützung des LEMEX – Lehrstuhl für Mittelstand, Existenzgründung und Entrepreneurship (Universität Bremen) und dem EXIST-Gründerstipendiums des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie marktreife Formen an.

– mit Projekten im Koffer –

Im Zuge seiner Doktorarbeit konnte de Araùjo mit dem pädagogische Spiel Hanse 1380 (Deutsches Schiffahrtsmuseum, Bremerhaven, 2010) und der Museumsapp Interaktive Exponate für das Überseemuseum (Bremen) (2010) schon erste Projekte realisieren.

Während des ersten Praxistests der ausgereiften Artfacts-Plattform – dem Hackathon Coding da Vinci – 2017 – Berlin – komplementierten Nina Hentschel und Hanna Blonska das KnowHow-Team.

Der hier entstandene Chatbot Marbles of Remembrance über die Schicksale jüdischer Kinder im Berlin der 40er Jahre (Daten: ITS Bad Arolsen) erlangte weitreichende Medienaufmerksamkeit und…

– und Preisen am Revers!

… wurde durch die Jury (u.a. Vertreter der Deutschen Digitalen Bibliothek & Wikimedia) mit dem Preis OUT-OF-COMPETITION (2017) für besondere Leistungen ausgezeichnet.

Auch ist Marbles of Remembrance ein Projekt des Sharing Heritage (2018 & 2019) – der Beitrag des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz zum Europäischen Kulturerbejahres 2018.

Im September 2018 erreichte Fabular.ai darüberhinaus mit der Artfacts Plattform das Finale des Businessplanwettbewerbs Campusideen Bremen und erwarb den dritten Platz.

Das Team

Mit Unterstützung von

Das Projekt Fabular.ai wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontaktieren Sie uns!

Fabular.ai
LEMEX – Lehrstuhl für Mittelstand,
Existenzgründung und Entrepreneurship
Fachbereich 7 – Universität Bremen

Am Fallturm 1
Eingang E, Raum 2.60
28359 Bremen

E:  contact@fabular.ai